Inhalt

Solarbeteiligungen

Zweites Solarbeteiligungs-Projekt auf dem Feuerwehrgebäude

Auf dem Dach des Horgner Feuerwehrgebäudes an der Waldeggstrasse wird eine weitere Solaranlage entstehen. Die Anlage wird voraussichtlich Anfang 2023 in Betrieb gehen und jährlich insgesamt 147'000 Kilowattstunden Strom liefern. Über das Bestell-Tool auf https://horgensolar.ch können die Horgnerinnen und Horgner Anteilscheine an der Solaranlage erwerben.

Inhaberinnen und Inhaber einer Solarbeteiligung erhalten jährlich eine gewisse Menge Solarstrom für die nächsten zwanzig Jahre und profitieren dabei von einem festen Strompreis. Gleichzeitig leisten sie einen wertvollen Beitrag zur Energiewende. Bezugsberechtigt sind Stromkundinnen und –Kunden der Gemeindewerke Horgen.

Die Energiestadt Horgen setzt damit ihre Energiestrategie 2030 mit dem Beitrag der Horgnerinnen und Horgner konsequent um und kommt so dem Ziel Netto-Null einen weiteren Schritt näher.

https://horgensolar.ch

 

Erstes Solarbeteiligungs-Projekt auf der Turnhalle Schulhaus Rotweg

Bereits 2021 lancierte die Gemeinde Horgen zusammen mit den Gemeindewerken ein erstes Solarbeteiligungs-Projekt. Die Beteiligungen an der Solaranlage auf dem Dach der Turnhalle des Schulhauses Rotweg stiessen auf grossen Anklang und waren schnell ausverkauft. Besonders von Interesse ist dies auch für Einwohnerinnen und Einwohner ohne Möglichkeiten zur Installation einer eigenen Solaranlage. Die Solaranlage auf der Turnhalle Rotweg konnte innert kurzer Zeit realisiert werden und Anfang 2022 in Betrieb gehen. Weitere Informationen zum Projekt zeigt das Video zur Solarbeteiligung Rotweg.

Zugehörige Objekte