Inhalt

Sehenswertes

In Horgen kann Aussergewöhnliches und Interessantes entdeckt werden.
Die jahrhunderte alte Geschichte Horgens (von den Pfahlbauten, über den Saumweg bis zur Textilindustrie) und die vielseitige Natur (See, Aabachtobel und Horgenberg) bieten zahllose Möglichkeiten zum Besichtigen und Verweilen.

 

 

 

Vergnügte Leute auf der Stollenbahn beim hinausfahren ans Tageslicht
Grösstes und begehbares Kohlebergwerk der Schweiz, in welchem während mehreren Jahrhunderten Kohle abgebaut wurde.

Bergwerk Horgen

Grösstes und begehbares Kohlebergwerk der Schweiz, in welchem während mehreren Jahrhunderten Kohle abgebaut wurde.
Junge, schöne und knabenhafte Annemarie Schwarzenbach Annemarie Schwarzenbach
Kennen Sie das "Finken-Fränzi"? Möchten Sie wissen wie Herr Duttweiler (Gründer der Migros) seine Frau Adele kennen lernte? Ein interessanter Rundgang für Frau und Mann!

Führung: Auf den Spuren bekannter Horgner Frauen

Kennen Sie das "Finken-Fränzi"? Möchten Sie wissen wie Herr Duttweiler (Gründer der Migros) seine Frau Adele kennen lernte? Ein interessanter Rundgang für Frau und Mann!
Spätklassizistischer Bau, reich an kulturell wertvollen Details, genannt Villa Stünzi Villa Talacher
Erfahren Sie mehr über die Zeit der Seidenindustrie und gewinnen Sie einen Einblick in das luxuriöse Leben der "Seidenbarone" von Horgen.

Führung: Fabrikantenvillen

Erfahren Sie mehr über die Zeit der Seidenindustrie und gewinnen Sie einen Einblick in das luxuriöse Leben der "Seidenbarone" von Horgen.
Geschichtsträchtiges, stattliches  Hotel Schwan, erbaut 1680, mit Schwnenbrunnen Hotel Schwan, das histroische Gesellenhaus
Sie erhalten einen Einblick in verschiedene Epochen, angefangen bei der Sust, das wohl älteste gemauerte Gebäude Horgens, über verschiedene Wohnhäuser, bis hin zur reformierten Kirche.

Führung: Historischer Dorfkern

Sie erhalten einen Einblick in verschiedene Epochen, angefangen bei der Sust, das wohl älteste gemauerte Gebäude Horgens, über verschiedene Wohnhäuser, bis hin zur reformierten Kirche.
Bild einer kulinarischen Verführung
Ist Ihnen bekannt, woher der Ausdruck "etwas auf dem Kerbholz haben" kommt?

Führung: Horgner Kulinarische (Ver-)Führung

Ist Ihnen bekannt, woher der Ausdruck "etwas auf dem Kerbholz haben" kommt?
Möbilierter und reich ausdekorierter Festsaal mit Stuckdecke, Parkettboden und wunderbarem Kachelofen
Auf einer kunsthistorischen Führung auf dem Bocken Gelände, erhalten Sie einen Einblick in die Vielfalt der Kunstwerke und erfahren alles über die interessante und spannende Geschichte des Landhauses und seiner zahlreichen Besitzer.

Führung: Landhaus Bocken

Auf einer kunsthistorischen Führung auf dem Bocken Gelände, erhalten Sie einen Einblick in die Vielfalt der Kunstwerke und erfahren alles über die interessante und spannende Geschichte des Landhauses und seiner zahlreichen Besitzer.
Mystische Köpfe, leuchtend auf schwarzem Grund
Möchten Sie um 22 Uhr nachts im Schein der Strassenlaternen und Taschenlampen den lange verjährten Geheimnissen Horgens auf die Spur kommen?

Führung: Mystery-Tour

Möchten Sie um 22 Uhr nachts im Schein der Strassenlaternen und Taschenlampen den lange verjährten Geheimnissen Horgens auf die Spur kommen?
Wasserfall im herbstlich farbigen Aabachtobel
Das Aabachtobel mit seinen Legenden wird als Kraftort im Kanton Zürich bezeichnet. Auf unserer Führung können Sie mehr über dessen Mystik erfahren oder selbst erleben.

Führung: Mystik und Magische Orte im Aabachtobel

Das Aabachtobel mit seinen Legenden wird als Kraftort im Kanton Zürich bezeichnet. Auf unserer Führung können Sie mehr über dessen Mystik erfahren oder selbst erleben.
Uebersicht Horgen mit Blick auf den See und die Berge Uebersicht von Horgen
Auf einer bequemen Dorfrundfahrt, vom Bahnhof bis nach Käpfnach und über das Oberdorf bis zum Tannenbach, werden Sie auf die Unterschiede zwischen früher und heute aufmerksam gemacht.

Führung: Quartiere im Wandel

Auf einer bequemen Dorfrundfahrt, vom Bahnhof bis nach Käpfnach und über das Oberdorf bis zum Tannenbach, werden Sie auf die Unterschiede zwischen früher und heute aufmerksam gemacht.
Reformierte Kirche Horgen mit hohem, markanten Turm und seinen grossen Uhren auf jeder Seite Reformierte Kirche
Die 1782 erbaute reformierte Kirche im Rokokostil mit ihrem ungewöhnlichen ovalen Kirchenschiff und dem 70.5 Meter hohen Glockenturm ist das Wahrzeichen unseres Dorfes.

Führung: Reformierte Kirche

Die 1782 erbaute reformierte Kirche im Rokokostil mit ihrem ungewöhnlichen ovalen Kirchenschiff und dem 70.5 Meter hohen Glockenturm ist das Wahrzeichen unseres Dorfes.
Müsbeibahn, ein Fortbewegungs-Vehikel zwischen Auto und Dampfmaschine Müsbeibahn, zu sehen im Ortsmuseum
Ist Ihnen bekannt, dass eines der ersten Automobile aus Horgen stammt oder kennen Sie den Ursprungsort der heute weltbekannten Schoggi-Fabrik "Lindt & Sprüngli"?

Führung: Vorindustrielles, altes Gewerbe in Horgen

Ist Ihnen bekannt, dass eines der ersten Automobile aus Horgen stammt oder kennen Sie den Ursprungsort der heute weltbekannten Schoggi-Fabrik "Lindt & Sprüngli"?
Logo Johanna Spyri Museum
Mit "Heidi" wird Johanna Spyri 1880 weltweit bekannt – für eine Frau im 19. Jahrhundert ausserordentlich.

Johanna Spyri Museum

Mit "Heidi" wird Johanna Spyri 1880 weltweit bekannt – für eine Frau im 19. Jahrhundert ausserordentlich.
Hochaltar mit Tabernakel und Gold-Statuen der Seitenaltäre Maria und Josef
Die Stiftung St. Josef bietet auf drei Etagen im Kirchturm eine kleine Ausstellung zur Geschichte der kath. Pfarrei Horgen von 1872 – 1978.

Museum im Kirchturm der katholischen Pfarrei St. Josef

Die Stiftung St. Josef bietet auf drei Etagen im Kirchturm eine kleine Ausstellung zur Geschichte der kath. Pfarrei Horgen von 1872 – 1978.
Stattliches, altes Haus mit Walmdach und Geranien an den Fenstern, zwischen See und Bahngleisen gelegen.
Das Ortsmuseum befindet sich in der "Sust", dem geschichtsträchtigsten Gebäude (zurückreichend bis ins 16. Jahrhundert) welches ehemaliger Umschlags- und Lagerplatz war.

Ortsmuseum Sust Horgen

Das Ortsmuseum befindet sich in der "Sust", dem geschichtsträchtigsten Gebäude (zurückreichend bis ins 16. Jahrhundert) welches ehemaliger Umschlags- und Lagerplatz war.
Idyllische Häusergruppe mit Giebeldächern
Um 1200, als die Schöllenen erschlossen wurde und sich damit der Gotthard als die kürzere Verbindung zwischen Nord und Süd sowie umgekehrt anbot, wurde Horgen für rund 600 Jahre zu einem wichtigen Umschlagplatz.

Wandern auf dem Saumweg

Um 1200, als die Schöllenen erschlossen wurde und sich damit der Gotthard als die kürzere Verbindung zwischen Nord und Süd sowie umgekehrt anbot, wurde Horgen für rund 600 Jahre zu einem wichtigen Umschlagplatz.
Stattlicher Baumstamm mit Erklärung auf Holzpfahl
Auf dem vorgegebenen, etwa einstündigen Rundgang werden 14 verschiedene Baumarten und 7 Problem-Bereiche aus der Waldbewirtschaftung vorgestellt. Ein Feuerstelle lädt zum verweilen ein!

Wandern auf dem Waldlehrpfad Allmendhölzli

Auf dem vorgegebenen, etwa einstündigen Rundgang werden 14 verschiedene Baumarten und 7 Problem-Bereiche aus der Waldbewirtschaftung vorgestellt. Ein Feuerstelle lädt zum verweilen ein!
Wasserfall des Aabachtobel
Unbekanntes, Interessantes und Spannendes ist oftmals in unserer nächsten Umgebung zu finden. Starten Sie in Horgen und erkunden Sie "die Perlen" unseres Bezirks.

Wandervorschläge im Bezirk Horgen

Unbekanntes, Interessantes und Spannendes ist oftmals in unserer nächsten Umgebung zu finden. Starten Sie in Horgen und erkunden Sie "die Perlen" unseres Bezirks.
Felsenegg-Bahn
Horgen eignet sich vorzüglich als Ausgangspunkt für Besuche der näheren und weiteren Umgebung. Innerhalb kürzester Zeit erreichen Sie per Bahn, Schiff oder Auto attraktive Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte.

Weitere Ausflugsideen rund um Horgen

Horgen eignet sich vorzüglich als Ausgangspunkt für Besuche der näheren und weiteren Umgebung. Innerhalb kürzester Zeit erreichen Sie per Bahn, Schiff oder Auto attraktive Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte.
Sicht in den Ausstellungsraum, der mit viel Holz ausgestattet ist. Wildnispark Zürich
Der ehemalige Holzverarbeitungsbetrieb im Sihltal wurde zum Wildnispark mit Museum umgestaltet. Heute sind dort viele Ausstellungen zu sehen.

Wildnispark Zürich - Museum in der Natur

Der ehemalige Holzverarbeitungsbetrieb im Sihltal wurde zum Wildnispark mit Museum umgestaltet. Heute sind dort viele Ausstellungen zu sehen.
Bisons in freier Natur
Im Langenberg werden einheimische und ehemals einheimische Tiere in grosszügigen und naturnah gestalteten Anlagen gehalten.

Wildnispark Zürich Langenberg

Im Langenberg werden einheimische und ehemals einheimische Tiere in grosszügigen und naturnah gestalteten Anlagen gehalten.
Wunderschönes, altes Fachwerkhaus mit geschwungenem Giebeldach
Wohn- und Porzellanmuseum im Agentenhaus Horgen. Im stattlichen Zürichsee-Riegelhaus ist die umfangreiche Kunst-, Antiquitäten- und Zürcher Porzellansammlung des Landarztes Dr. med. E.S. Kern zu bewundern.

Wohn- und Porzellanmuseum Agentenhaus Horgen

Wohn- und Porzellanmuseum im Agentenhaus Horgen. Im stattlichen Zürichsee-Riegelhaus ist die umfangreiche Kunst-, Antiquitäten- und Zürcher Porzellansammlung des Landarztes Dr. med. E.S. Kern zu bewundern.