Inhalt

Das Label Energiestadt

Was ist eine Energiestadt?
Eine Energiestadt ist eine Gemeinde (oder Stadt), die sich kontinuierlich für eine effiziente Nutzung von Energie, den Klimaschutz und erneuerbare Energien sowie eine umweltverträgliche Mobilität einsetzt. Seit 1992 vergibt der Trägerverein Energiestadt alle vier Jahre das Label Energiestadt. Die Kriterien sind anspruchsvoll und garantieren hohe Standards, was das Label zu einem wertvollen Planungs-, Orientierungs- und Umsetzungsinstrument macht. Es gibt bereits über 400 Energiestädte - Horgen wurde 2008 die zweite Energiestadt im Bezirk Horgen.

Weitere Informationen hier: www.energiestadt.ch

Label european energy award

 

Mit 80,6 % der möglichen Punktzahl erreicht die Gemeinde Horgen im Herbst 2020 den Status "GOLD" im Europäischen Energiestadt-Ranking.

 

 


Somit gehört die Gemeinde Horgen energiepolitisch aktuell zu den 60 besten der Schweiz. Horgen ist die erste Gold-Energiestadt im Bezirk und erreicht den hervorragenden zweiten Platz im Kanton Zürich (unmittelbar hinter der Stadt Zürich mit 84,5 %).

Die Gemeinde Horgen erhält das Goldlabel für ein kontinuierliches und auch im europäischen Vergleich herausragendes, energiepolitisches Engagement. Leuchtturmprojekte sind u. a.:

  • das seit elf Jahren bestehende Förderprogramm Energie
  • die Wärmenetze rund um das Kehrichtwerk und die Kläranlage
  • der Absatz von fast 100 % erneuerbarem Strom und
  • ein umfassendes Sensibilisierungs- und Beratungsangebot

Die Gemeinde Horgen wird die Übergabe des Goldlabels zusammen mit der Bevölkerung am Samstag, 4. September 2021 auf dem Dorfplatz gebührend feiern.

Spinnendiagramm

Das Spinnendiagramm zeigt den Anteil (%) der Umsetzung des energiepolitischen Handlungspotentials der Gemeinde Horgen. Um das Label Energiestadt zu erhalten, muss eine Gemeinde 50 % ihres Potenzials ausschöpfen, für den "European Energy Award Gold" sind 75 % nötig. 

Balkendiagramm