Inhalt

Führung: Landhaus Bocken

Auf einer kunsthistorischen Führung auf dem Bocken Gelände, erhalten Sie einen Einblick in die Vielfalt der Kunstwerke und erfahren alles über die interessante und spannende Geschichte des Landhauses und seiner zahlreichen Besitzer.

Ein Seidenfabrikant und späterer Stadtpräsident kauft die Gehöfte auf Bocken und erstellt nach 1675 das imposante Landhaus.

Nach mehreren Besitzerwechseln richtet der Chirurg Johannes Stocker 1769 eine Molken- und Kuranstalt dort ein und propagiert die Heilquelle als Mittel gegen Gliederkrankheiten.
1804 wird Bocken zum Schauplatz eines militärischen Gefechtes, das als "Bocken-Krieg" in die Geschichte eingeht.

Etwa 100 Jahre später geht das Landgut in den Besitz der Familie Schwarzenbach (Elternhaus von Annemarie Schwarzenbach) über. Es entwickelt sich in dieser Zeit zu einem landwirtschaftlichen Musterbetrieb und wird zu einem Treffpunkt von Gesellschaft und Kultur.

Anmeldung
Sie erfolgt über das Seminarhotel Bocken.

Kontakt
Seminarhotel Bocken, Telefon 044 727 55 55 oder info@bocken.ch

Führung: Landhaus Bocken

Telefon 044 727 55 55
info@bocken.ch
Website
Seminarhotel Bocken