Inhalt

Pressemitteilung des Gemeinderats Horgen

11. Februar 2019
Resultate der Befragung zu digitalen Dienstleistungen der Verwaltung liegen vor.

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) führte - im Auftrag des Vereins Zürcher Gemeindeschreiber und Verwaltungsfachleute (VZGV) und der Staatskanzlei Zürich - in Zusammenarbeit mit vier Zürcher Gemeinden eine Studie zum Thema "Digitale Dienstleistungen in der öffentlichen Verwaltung" durch. Horgen hat sich daran massgebend beteiligt. Der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung danken den interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern für die Teilnahme an der Umfrage der ZHAW.

Die Ergebnisse deuten auf eine Nachfrage nach dem weiteren Ausbau von eServices hin und zeigen, dass die Befragten digitale Dienstleistungen gegenüber analogen Dienstleistungen bevorzugen. Dabei spielen Attribute wie Datensicherheit und Datenschutz - aber auch der Preis - eine wichtige Rolle.

Die Resultate der Bedarfserhebung können eingesehen werden (siehe Studie im untenstehenden PDF). Weiter wird auf die Berichterstattung in der Zürichsee-Zeitung vom 8. Februar 2019 (siehe untenstehende Berichterstattung als PDF vom 8. Februar 2019 der Zürichsee-Zeitung)

Name
Studie.pdf Download 0 Studie.pdf
190208_Zuerichseezeitung_Bevoelkerung_will_mehr_elektronische_Dienstleistungen_Seite13.pdf Download 1 190208_Zuerichseezeitung_Bevoelkerung_will_mehr_elektronische_Dienstleistungen_Seite13.pdf