Inhalt

Schulkonflikt: Anfragen anlässlich der Gemeindeversammlung vom 10. September 2020 öffentlich einsehbar

15. September 2020
Die zwei an der Gemeindeversammlung gestellten Anfragen zum Schulkonflikt sowie die Antworten dazu sind öffentlich einsehbar.

Wie bereits an der Gemeindeversammlung vom 10. September 2020 kommuniziert, kann Carla Loretz aus gesundheitlichen Gründen ihre behördliche Tätigkeit als Schulpräsidentin und Ressortvorsteherin Bildung zurzeit nicht wahrnehmen. In der Zwischenzeit wird ihre Stellvertreterin, Nathalie Böttinger, die Aufgaben im Bereich Schulpflege von Carla Loretz übernehmen.

Der Schulkonflikt war durch zwei eingegangene Anfragen gemäss §17 des Gemeindegesetzes ein Thema an der vergangenen Gemeindeversammlung. Insbesondere in der Anfrage der Parteipräsidenten von GLP, EVP, FDP und SVP, aber auch im Vor- und Nachgang der Gemeindeversammlung wurde von verschiedenen Personen darauf hingewiesen, dass die Öffentlichkeit aus Gründen des gesteigerten öffentlichen Interesses umfassender über den aktuellen Stand des Schulkonflikts informiert werden soll. Die Kommunikation in dieser Angelegenheit ist aufgrund der geltenden Schweigepflicht und dem gegenüberstehend öffentlichen Interesse nach wie vor ein Balanceakt. Der Gemeinderat ist jedoch bemüht, die Öffentlichkeit trotz der erschwerenden Umstände bestmöglich zu informieren.

Die zwei an der Gemeindeversammlung gestellten Anfragen zum Schulkonflikt sowie die Antworten dazu sind auf unserer Website einsehbar:

Gemeinderat Horgen

 

Zugehöriges

Veranstaltung zum Thema
Gemeindeversammlung