Willkommen auf der Website der Gemeinde Horgen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen 
  • Druck Version
  • PDF

Bauausschreibungen

Erich und Eveline Meyer, Plattenstrasse 20, 8810 Horgen
Anbau für eine Nasszelle Assek.Nr. 2338, Kat.Nr. HN4844, Plattenstrasse 20, Wohnzone W 1.6

Projektverfasser: Greil AG, Teufenbachstrasse 3, 8810 Horgen


Patrick Schättin, Rietwiesstrasse 14, 8810 Horgen
Erstellung Kiesplatz neben dem Gebäude Assek.Nr. 82, Kat.Nr. HN8139, Arnerweg / Rietwiesstrasse 104, Landwirtschaftszone L


Rohrer Müller Partner Rechtsanwälte, General Guisan-Quai 32, 8002 Zürich
Vorentscheid mit Drittverbindlichkeit:
Nutzung Zentrum 'Neu Tödi', neu Kat.Nr. HN12090, Assek.Nr. 2221, Tödistrasse 20, Wohnzone mit Gewerbeerleichterung WG 4.8

Frage 1: Ist der Betrieb eines Pflegezentrums als gewerbliche Nutzung bzw. „Gewerbeanteil“ zu qualifizieren?
Frage 2: Ist die Nutzung von Flächen und Räumlichkeiten für „begleitetes Wohnen“, bei welchen den Bewohnern von Drittpersonen verschiedenen Dienstleistungen (allgemeine Beratungen, Organisation von Veranstaltungen, Zubereitung von Mahlzeiten, Wäscheservice, Wohnungsreinigung, Notrufdienstleistungen etc) erbracht werden, als gewerbliche Nutzung bzw. „Gewerbeanteil“ zu qualifizieren?
Frage 3: Ist der Betrieb einer Kindertagesstätte oder eines (privaten oder öffentlichen) Kindergartens als gewerbliche Nutzung bzw. „Gewerbeanteil“ zu qualifizieren?



Auflage
Die Pläne und die Vorentscheidsakten liegen beim Hochbauamt Horgen (Büro 510), Bahnhofstrasse 10, 8810 Horgen, zur Einsicht auf.

Dauer der Auflage
20 Tage ab Datum der Ausschreibung.

Rechtsbehelfe
Begehren um die Zustellung von baurechtlichen Entscheiden sind innert 20 Tagen seit der Ausschreibung beim Hochbauamt Horgen, Bahnhofstrasse 10, Postfach, 8810 Horgen, schriftlich (keine E-Mail) zu stellen. Wer das Begehren nicht innert dieser Frist stellt, hat das Rekursrecht verwirkt.
Die Rekursfrist läuft ab Zustellung des Entscheides (§§ 314-316 PBG).

Horgen, 12. Januar 2017

Datum der Neuigkeit 12. Jan. 2018

Sitemap - alles auf einen Blick
alles